Gründung des Grünen Ortsverbands Nürnberg-Süd

Ein weiterer Ortsverband der GRÜNEN Nürnberg hat am 07.02. seine Geburtsstunde erlebt. Der auf der Grün-dungsversammlung im Stadtteil Falkenheim gewählte Ortsvorstand umfasst die Ortsvorsitzenden Monika Krannich-Pöhler und Florian Tischler, den Schriftführer Albrecht Röttger und die Kassiererin Carola Watzl.

Der neu gewählte Ortsvorstand zusammen mit Toni Hofreiter, Dr. Sabine Weigand und Verena Osgyan

Eröffnet wurde der Abend durch unsere GRÜNE Oberbürgermeisterkandidatin und Landtagsabgeordnete Verena Osgyan und den Kreisvorsitzenden Gisbert von Eyb, die die Dringlichkeit betonten, sich als GRÜNE auch in der Fläche auszubreiten. Hierzu Verena Osgyan: „Nürnberg soll bei der Kommunalwahl stark Grün erstrahlen!“
Anschließend bezeichnete Landesschatzmeister Sascha Müller mit Blick auf Thüringen uns GRÜNE als „Fels in der Brandung im Parteiensystem“.

Am Ende des Abends stellte Überraschungsgast Dr. Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN im Bundestag, die riesige Verantwortung heraus, die auf den GRÜNEN mittlerweile bundesweit, besonders aber auch in den Kommunen lastet.
Dr. Sabine Weigand, Landtagsabgeordnete für Nürnberg Süd beschloss schließlich den Abend mit einem Zitat des athenischen Politikers Perikles: „Die Menschen, nicht die Häuser, machen die Stadt.“

Der Fraktionschef der GRÜNEN im mittelfränkischen Bezirkstag, Daniel Arnold, leitete die lebhafte Diskussion, in der auch schon der eine oder andere Plan für Aktionen im Nürnberger Süden entstanden ist. Einige unserer Schwerpunktthemen für den Nürnberger Süden sind die Schaffung einer besseren Nahversorgung, der Schutz unserer Naherholungsgebiete sowie die Verbesserung der verkehrlichen Situation vor unseren Haustüren.
Gemeinsam wollen wir nun alles für ein gutes GRÜNES Ergebnis bei der Kommunalwahl geben und für gu-tes Klima im Süden der Stadt sorgen!

Neuste Artikel

MACHEN, WAS ZÄHLT!

Seniorenrat wird grün(er)

Kaiserstraße 17 unter neuer Leitung

Ähnliche Artikel